Archiv der Kategorie: Tipps

PicMonkey

Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, probiere ich in der letzten Zeit immer mal wieder meine Fotos zu bearbeiten. Ich bin da zwar noch lange kein Profi aber folgendes Programm hilft mir da ganz gut dabei.

www.picmonkey.com

da kann man die Fotos heller/dunkler machen, zuschneiden, Ränder drum rum usw. und das ganze kostenlos. Manche Funktionen kann man nur kostenpflichtig nützen aber das zeigt es euch dann immer an wenn was nicht geht. Ihr könnt dort auch Collagen erstellen, also mehrere Fotos zu einem zusammenfügen.

Ich hoffe ich hab demnächst noch etwas mehr Zeit mich mit dem Programm auseinander zu setzen aber fürs erste bin ich schon ganz zufrieden.

Hier seht ihr z.B. wie das Foto davor und danach ausgesehen hat.

K640_IMG_9156

 

K640_IMG_9156

Clear oder Wood

Öfters werde ich von Kunden gefragt, ob Clear (Transparente) oder Wood (Holz) Stempel besser sind?!

Ich denke beides hat seine Vor- und Nachteile. Ich möchte euch hier mal aufzählen wasmeine Meinung dazu ist, vielleicht tut ihr euch dann leichter mit der Entscheidung für “c” oder “w”.

Vorteile von den Holzstempeln:

– die liegen schön in der Hand

– wenn man sie einmal montiert hat sind sie fertig und schnell verwendbar

– wenn man Einzelstempel wieder verkaufen möchte, geht das mit Holzstempeln einfacher als mit Clear, da nicht jeder Käufer mit Clear arbeitet und somit keinen Transparentblock besitzt

Nachteil von Wood:

– der Holzblock kann nach einiger Zeit etwas verbraucht ausschauen, da man manchmal mit der Farbe an den Holzblock kommt (was aber der Qualität keinen Abbruch tut) – der Clear Transparentblock kann z.B. mit einem Feuchttuch einfach gereinigt werden

– wenn man den Stempel aus versehen etwas schräg montiert hat, dann sieht man das Motiv nicht durch und stempelt somit evtl. schief

Vorteile von Clear:

– man sieht, aufgrund des transparenten Stempelblocks, das zu stempelnde Motiv sehr gut

– die Stempel sind günstiger, meistens hat man bereits ab dem zweiten Set die einmalige Gebühr für den Transpartenblock wieder drin

– die Zukunft sind Clear Stempel… einige Sets gibt es mittlerweile nur noch in Clear

Nachteil von Clear:

– die Stempel halten oft nicht so gut auf dem Stempelblock und können einem während des stempelns herunterfallen und dadurch auch das Projekt ruinieren (Tipp: verseht die Stempel mit dem Klebestift S. 177 Nr. 8 und erneuert diesen von Zeit zu Zeit oder ihr klebt das Motiv nicht auf den Schaumstoff auf, da der Schaumstoff direkt auch ganz gut auf dem Block hält-Nachteil: Ihr seht das Motiv nicht, ich finde also Tipp Nr. 1 besser)

Empfehlung:

– Probiert einfach beide Stempelarten aus, am besten auf einem Workshop, dann braucht ihr nicht vorab beide kaufen

– Wenn Ihr euch für Clear entscheidet, würde ich euch den Transparentblock in Größe “E” empfehlen, die meisten Stempel passen auf diesen Block (die Stempel sind im Katalog immer in Originalgröße abgebildet, ihr braucht den Transpartenblock also nur auflegen und könnt sehen ob dieser passt)

– Wer sich für die Clearstempel entscheidet sollte sich auch den Kleber mitbestellen

So, ich hoffe ich konnte euch mit meiner Einschätzung etwas weiterhelfen. Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch einfach bei mir oder Ihr könnt mir auch gern einen Kommentar hinterlassen, wie Ihr zu beiden Stempelarten steht. Arbeitet Ihr lieber mit Clear oder Wood?

Herzchen von Iris

Heute zeige ich euch mal wieder was selbergenähtes von der Iris.

Sie macht super schöne und individuelle Sachen aus Stoff. Man kann mit ihr auch absprechen, wenn man was ganz bestimmtes braucht, z.B. einen bestimmten Namen auf einem Kissen als Taufgeschenk oder wenn man einen bestimmten Farbwunsch hat usw. … finde ich voll toll 🙂

Ich hab die letzten Tage ein kleines Wichtelgeschenk bei ihr gekauft, zeigen kann ich es euch noch nicht, nicht dass es die Empfängerin auf meinem Blog schon davor entdecken könnte, nur soviel: mir würde sowas voll gefallen! 🙂

Anfang Dezember zeige ich es euch aber jetzt erst mal zum heutigen Muster. Ein kleines Herz, ist das nicht süß?! Ich glaub ich besprühe das gleich mal mit einem Duft und dann kommt es zu mir in den Gang an meinen Dekoschrank 🙂

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch einfach bei mir.

Lg. Bianca

Unser neues Schneidebrett

Ich wurde nun schon öfters angesprochen, weil unser neues Schneidebrett so teuer sein soll, allerdings gab es da eine Verwechslung, deshalb schreibe ich hier auf dem Blog darüber.

Im neuen Katalog auf Seite 180 gibt es eine Tischpapierschneidemaschine für 55,95€, das eigentliche Schneidebrett ist aber drüber abgebildet und beschrieben. Diese wird mal 33,95€ kosten, sobald Sie lieferbar ist, leider haben wir noch keine Info darüber wann das sein wird, also heißt es abwarten…(und Tee trinken) 🙂

Sobald ich mehr weiß schreib ich euch natürlich hier auf dem Blog.

Lg. Bianca

 

Stempel selber machen

Bei der Helga hab ich mal gesehen, das man mit der Big Shot auch seine eigenen Stempel machen kann und das hab ich dann auch gleich mal ausprobiert. Ich hab die “Stanzform Kreise” dazu verwendet und hab diese Karte am Anschluss damit gestaltet.

und hier nochmal von der Nähe

Die Pilze stammen aus dem Gastgeberinnenset: Grüße für Glückspilze.

Tolle Idee mit den selbergemachten Stempeln oder?! Also wenn ihr auch eine Big Shot habt kann ich euch das nur empfehlen 🙂

Liebe Grüße

Bianca und danke das Ihr immer wieder auf meiner Internetseite vorbei schaut! Freut mich

Workshop

Für heute Abend hat mich die Sabine eingeladen, einen Workshop bei Ihr zu machen und ich freue mich schon voll drauf :-)Als Thema hat sie sich Weihnachten gewünscht und wir werden Minikarten mit der passenden Box gestalten.

Die nächsten Tage werde ich euch hoffentlich ein paar Fotos dazu einstellen können…wenn ich es nicht wieder vergesse welche zu machen 🙂

Heute zeige ich euch schon mal das Gastgeberinnengeschenk von mir für die Sabine, denn den Katalog hat Sie schon. Ich hab ihr eine One Sheet Tüte gebastelt und mit ein paar SU Kleinigkeiten gefüllt.

Wie Ihr sehen könnt, kann man mit den Framelits “Christbaumschmuck” nicht nur weihnachtliches gestalten, sondern auch super Geschenkanhänger zaubern. Der Stempel in der Mitte stammt aus dem Gastgeberinnenset: “Grüße für Glückspilze” und mit dem Stamp-a-ma-jic(Positionierer) hab ich den Spruch in der Mitte platziert.

Die Mauly Klammern hab ich mir mal über Ebay gekauft, ich finde die super praktisch, man kann die Verpackungen wieder verschließen und somit muss das gute Stück nicht gleich kaputt gerissen werden 🙂

Stempelkissen mit festem Schaumstoffkissen

Zum Erscheinen des neuen Jahreskatalogs 2012 – 2013 hat Stampin`Up! die Stempelkissen intensiv umgestaltet.

Die neuen, festen Schaumstoffkissen sorgen für ein völlig neuartiges Stempelerlebnis.

Du wirst von diesen neuen Stempelkissen begeistert sein – hier die großartigen Vorteile im Überblick:

  • Bessere Tintenverteilung auf deinem Stempeln!
  • Makellose Motive schon bei leichtem Aufdrücken!

Außerdem:

  • … erzeugst du damit einfach perfekte Motive. Der feste Schaumstoff gibt mehr Tinte an den Gummistempel ab als die Filzkissen. Bei Verwendung des Stempelkissens mit festem Schaumstoff erreichst du eine besonders gleichmäßig deckende Verteilung der Tinte, was dir mit den Filzkissen vielleicht nicht immer gelungen ist. Hinweis: Wenn du das Stempelkissen mit festem Schaumstoff häufig einsetzen, musst du es eventuell öfter nachfüllen. Stampin`Up! empfiehlt dir daher, die Nachfülltinte gleich beim Kauf Ihres Stempelkissens mitzubestellen.
  • … ist die gestochen scharfe, glänzende Produktaufschrift oben auf dem Stempelkissen einfacher zu lesen, verblasst nicht bzw. löst sich nicht ab!
  • … enthalten die neuen Stempelkissen Farbnamenaufkleber in allen vier Sprachen (Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch) – ziehe einfach den Aufkleber in deiner Sprache von der Rückseite ab und klebe ihn zur Farbkennzeichnung an die Seite des Stempelkissens!
  • … verfügen unsere neuen Stempelkissen über das gleiche patentierte Design, durch das die Tinten spendende Seite umgedreht gelagert wird, sodass die Kissenoberfläche nicht austrocknet!
  • … sind die neuen Stempelkissen in allen Farben, einschließlich unserer exklusiven In Colors, erhältlich!

Bitte beachtet: Bei fünf Farben wurde die Rezeptur verändert, um ihre Funktionalität und Farbstabilität hinsichtlich der neuen, festen Schaumstoffkissen zu verbessern. Dazu zählen

  • Schwarz
  • Anthrazitgrau
  • Ozeanblau
  • Pflaumenblau
  • Türkis

Alle fünf Farben mit der neuen Rezeptur wurden umfassend geprüft und freigegeben. Obwohl du die neuen Tinten bedenkenlos mit den bisherigen klassischen Stempelkissen verwenden kannst, ratet SU davon ab, diese fünf Farben mit der alten Rezeptur für die neuen festen Schaumstoffkissen zu verwenden.

Auch ratet SU davon ab, das klassische Stempelkissen in Schwarz auf Farbkarton in Flüsterweiß oder Vanille Pur zu verwenden. Verwende dazu besser das StazOn Stempelkissen.

Einkaufstipp

Heute mal wieder ein kleiner Tipp von mir.

Vor einiger Zeit hat die Steffi Etiketten für die alten Stempelkissen eingestellt. Ich finde, die kann man auch ganz gut zur Schwämmchenbeschriftung verwenden.

Die Box für die Schwämmchen hab ich beim TeDI gekauft.

Viel Spaß beim herunterladen und danke an Steffi für die PDF.

Schönen Gruß

Bianca

Auftragsarbeit / kleiner Einkaufstipp

Meine Eltern waren vor kurzem auf einem Geburtstag eingeladen und dafür brauchten Sie eine Männerkarte. Einzige Vorgabe, der Name sollte mit drauf stehen.

Da ich letztens im TEDi-Laden diese tollen Buchstaben gesehen hab, mussten die natürlich gleich mit. In so einem Päckchen sind 104 Buchstaben drin und die haben 1€ gekostet.

Auch die Alex hat diese Buchstaben auf Ihrer Babykarte verwendet.