Archiv der Kategorie: Neutrale Karten

Best of Flowers 2

Wie ihr ja schon wisst, haben wir in Frankfurt das Stempelset: Best of Flowers geschenkt bekommen.

Heute zeig ich euch eine Karte mit der passenden Box dazu.

Die Idee mit den kleinen Blütchen haben wir auch in Frankfurt bekommen, allerdings weiß ich nicht mehr den Namen der Kreativen Dame…schäm!

BestofFlowers2Karte

Ich hab die zwei Projekte in Limone und Blauregen gemacht.

BestofFlowers2

In die kleinen Blümchen hab ich noch etwas mit Funkelzauber Glitzerkleber aufgepeppt und über die Blütenblätter bin ich mit dem Crystal Effects drüber gegangen.

Rosette

Für diese Karte hab ich eine Rosette mit dem Simply Scored Falzbrett gemacht, geht einfach und super schnell!

Das aktuelle Angebotsset: Reason to smile hab ich zum stempeln verwendet und den Spruch aus dem Set: Perfekte Pärchen. Noch eine Klammer in Antikoptik drauf und fertig war die Karte. Gefällt sie euch? Ich war am Anfang ehrlich gesagt gar nicht so zufrieden, doch je länger ich sie mir ansehe, umso besser gefällt sie mir.

Reason to smile/In Color

Nur im August gibt es das Angebot mit dem Stempelset: Reason to smile und dazu möchte ich euch die nächsten Tage ein paar Karten zeigen.

Ich finde das Set echt toll, vor allem kann man es so vielseitig einsetzen. Von der Geburtstags- bis zur Trauerkarte ist mit dem Set meiner Meinung nach alles möglich.

 

Bei dieser Karte kann man toll Rest verwerten und wer von uns hat die nicht im Überfluss?! 🙂

Die Blume oben hab ich noch mit dem Crystal Efrects überzogen.

Ein kleiner Tipp von mir

Vor ein paar Tagen hab ich euch die Babydankeskarten gezeigt und jetzt hab ich noch ein paar Geburtstagskarten mit dieser Technik gebastelt.

Heute möchte ich euch zeigen, wie man am besten so ein Band zurecht schneidet, damit man nicht soviel Verschnitt hat.

Ich hab hierzu die Nebelsprayflasche verwendet, über den Deckel hab ich das Satinband einmal herum gelegt, dann mit einem Knoten befestigt. Achtet darauf, dass das Band lang genug ist wenn der Knoten bei eurer Karte an einer bestimmten Stelle sein soll, also z.B. in der Mitte oder so.

 

 

Als nächstes zieht Ihr das Band ab und schneidet es einmal in der Mitte durch:

Jetzt könnt ihr es auf eurer Karte oder auf einem Seitenstreifen anbringen (wie oben beschrieben z.B. mittig). Mit dieser Technik spart ihr euch, dass Band einmal ganz um das Papier herum zu wickeln.

Viel Spaß beim nachmachen!

4 You

Heute durfte es mal eine Karte in Wildleder/Rosenrot sein. Ich persönlich finde diese Farbkombi ganz schön.

Den Hintergrund und die Blume hab ich wieder mit dem Set: Mixed Bunch gestempelt. In der Mitte noch ein Saumband und eine Klammer in Antikoptik angebracht und fertig war die Karte.

Habt Ihr auch eine Lieblingsfarbkombi? Schreibt mir doch einfach einen Kommentar dazu, ich würde mich freuen.

Karte vom Workshop

Wie gestern versprochen, zeige ich euch heute die Karte bzw. Karten.

Da ich mich diesmal nicht entscheiden konnte, hab ich einfach zwei Karten vorgebastelt und die Mädels konnten sich aussuchen, welche sie nachbasteln wollten.

Auch hier hab ich die Produkte aus dem neuen Minikatalog verwendet.

Diese Moving Card finde ich besonders toll! Wenn man vorne die Schleife öffnet, klappt sich die Two Tags Stanzform aus. Ideal um kleine Fotos einzukleben, zu bestempeln oder um was nettes dazu zu schreiben.

Gefunden hab ich das ganze auf You Tube, das Video stammt von der Catherine Pooler. Toll oder? Was man nicht alles machen kann mit der Big shot und der Two Tags Stanzplatte 🙂